wir über uns

 

 

 

Auch bei uns hat es mit dem Film “Scott & Hutsch” angefangen.

 

 

 

1998 kauften wir uns ohne lange zu überlegen eine Bordeauxdogge.

 

 

Es war eine bezaubernde Hündin.

 

 

Leider war sie auch von Anfang an Krank. 

 

 

Sie hieß “Ashley” und ist mit 4 Jahren im Sommer 2002 gestorben.

 

 

 

Da wir uns aber in Bordeauxdoggen verliebt haben, stand für uns fest,

 

 

wir holen uns wieder einen kleinen Welpen.

 

 

Nur sollte es diesmal ein Welpe von einem Züchter des VDH sein.

 

 

 

Wir wurden im Internet auf der Seite 

club-fuer-molosser.org

 

 

 

 

fündig.

 

 

 

Wir besuchten Ausstellungen und haben viel in Büchern gelesen. 

 

 

Zum Beispiel: 

 

 

“Bordeaux Dogge” von Joseph Janisch.

 

 

 

Nach vielen Anrufen und Besuchen bei Züchtern haben wir uns im Juli 2004

 

 

“Walli vom Holm “

 

 

von Marita Pyka aus Pronstorf gekauft.

 

 

 

Danach folgte im August 2004 

 

 

“Petty von der Gniddenborg “

 

von Dr. Hanne Piehler